Skip to main content

Metarmor
phosen

Christa Hoppe arbeitet als Malerin und Textilkünstlerin in Bamberg.

Die intuitive Prozessmalerei steht  im Mittelpunkt ihres Schaffens. Es entstehen einerseits großformatige, plastische Bilder mit Spachtelmassen aus Marmormehl, Sumpfkalk, Haftputzgips und Kaffeesatz, andererseits kleinformatige, textile Collagen und Objekte, zum Teil mit Naturmaterialien und moderner Stickerei.

Die Bilder entstehen aus einer inneren Intuition heraus und spiegeln natürliche Lebensprozesse wider. Durch den Transformationsprozess, den stetigen Wandel zwischen Zerstörung und Neubeginn, zwischen Auftragen und Abtragen von Schichten, entsteht etwas völlig Neues, auf das man sich erneut einlassen muss.